Termine 2017

Zur Vermeidung von Spam Mails wurde das @ in den Mailadressen durch (a) ersetzt.

Die Planung für 2017 ist noch nicht abgeschlossen. Bitte schauen Sie regelmäßig hier vorbei. Die Termine werden laufend aktualisiert.

Stunde der Wintervögel 


08.01.2017 ab 10.00 Uhr im Naturfreunde Haus, Holbeinstraße 25

Im Haus können wir gemeinsam die Wintervögel beobachten und zählen. Für Kinder werden Bastelarbeiten angeboten. Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt. Eine Veranstaltung für die ganze Familie!


 Natur zwischen Rhein & Weser

Ausstellung zum Fotowettbewerb von NABU NRW und CEWE im Justizzentrum Gelsenkirchen.

Mehr Informationen beim NABU NRW.

Termin: 18. Januar bis 27. Februar 2017

Zeit: Mo.-Fr. 8.00 bis 15.00 Uhr

Ort: Justizzentrum Gelsenkirchen, Bochumer Straße 79


Libellenvielfalt in und um Gelsenkirchen

Thema: Libellen in Gelsenkirchen. Über 40 Libellen-Arten leben auf unserem Stadtgebiet. NABU-Mitglied Rainer Stawikowski hat sie aufgespürt und durch die Kamera beobachtet. In seiner Powerpoint-Präsentation porträtiert er Gelsenkirchens „Wasserjungfern“, schildert ihre Lebensräume und erzählt Spannendes über ihre erstaunlichen Lebens- und Verhaltensweisen.

Termin: Donnerstag, 30.03.2017

Zeit: ab 18.30 Uhr

Treffpunkt: Alfred-Zingler-Haus in Gelsenkirchen, Margaretenhof 10-12

Gebänderte Prachtlibelle


6. NABU-Pflanzentauschbörse am Mechtenberg

Fest – Zum 6. Mal findet unsere Börse nun statt. Mit dem Tausch von Pflanzen bringen Sie nicht nur eine höhere Vielfalt an blühendem Grün in Ihren Gartenund unsere heimischen Vögel, Schmetterlinge, Wildbienen, Igel und Co. fühlen sich darin sehr wohl und finden reichlich Nahrung und Nistmöglichkeiten. Ohne eigene Pflanzen ist auch die Mitnahme gegen eine Spende für den Naturschutz möglich. Ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie und Leckereien aus dem Hofcafé warten auf Sie!

Termin: Samstag, 29. April 2017

Zeit: 11.00-15.00 Uhr

Treffpunkt: Bauernhof am Mechtenberg, Am Mechtenberg 5, Essen

Veranstalter: NABU im Ruhrgebiet mit NABU BO, GE, Ruhr;

Infos unter www.NABU-im-Ruhrgebiet.de

Pflanzentausch 2017

Tagesausflug zum Gildehauser Venn

Termin: Sonntag, 9. Juli. Abfahrt vom Alfred-Zingler-Haus um 9 Uhr, Ankunft am NSG Gildehauser Venn gegen 10.30 Uhr Gildehauser Venn(Koordinaten: N 52.256168, O 007.074492, Adresse: Bad Bentheim, Ochtruper Diek).
Das NSG liegt südlich von Bad Bentheim und westlich von Ochtrup in Niedersachsen. Zu dieser Zeit blühen hier sehenswerte Bestände der Moorährenlilie, außerdem lassen sich Schlauchpflanzen, Sonnentau und weitere Moorpflanzen betrachten (und fotografieren). Wasserfrösche, Waldeidechsen, Kreuzottern, Sandlaufkäfer und diverse Libellenarten gehören zur Fauna des landschaftlich reizvollen Venns.Gildehauser Venn
Da man mit dem Auto leider nicht unmittelbar an das NSG heranfahren kann, ist ein 20-minütiger Hin- und Rückweg unumgänglich (Landwirtschaftsweg).
Die Wanderung unter orts- und fachkundiger Begleitung dauert drei bis vier Stunden (Wanderschuhe nicht erforderlich, aber durchaus sinnvoll). Anschließend – sofern erwünscht – Einkehr in einem Café am Dreiländersee. Rückfahrt gegen 16.30 Uhr.
Die Teilnehmerzahl ist nicht begrenzt, eine Anmeldung bis zum 1. Juli jedoch erforderlich, auch um Fahrgemeinschaften zu bilden (die Fahrtstrecke hin und zurück beträgt etwa 250 Kilometer; wer sein Auto für eine Fahrgemeinschaft zur Verfügung stellt, bekommt die Fahrtkosten erstattet). Teilnahmegebühr für Nicht-NABU-Mitglieder: 5,– €.
Weitere Informationen und Anmeldung bei:
info@nabu-gelsenkirchen.de  oder  
Rainer Stawikowski, r.stawikowski@yahoo.de, Tel. (0209) 144595 (ab 20 Uhr).
Gildehauser VennGildehauser VennGildehauser VennGildehauser Venn


Ringelnatter-Exkursion im Emscherbruch

Der Naturschutzbund (NABU), Stadtverband Gelsenkirchen, lädt für Samstag, den 22. Juli, zu einer Ringelnatter-Exkursion in den Emscherbruch ein. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz an der Münsterstraße (gegenüber der Warendorfer Straße). Die Veranstaltung Ringelnatterbeginnt um 11 Uhr.
Auf einem rund zweistündigen Rundgang wird Rainer Stawikowski Interessantes über die bis zu 1,50 Meter lange, für den Menschen völlig harmlose Schlange und über weitere tierische Bewohner des Emscherbruchs erzählen. Natürlich hoffen die Veranstalter auf schönes Wetter, denn dann besteht durchaus die Chance, dass die Gruppe einer der scheuen Nattern begegnet.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten (E-Mail info@nabu-gelsenkirchen.de oder Telefon 0209/144595). Teilnahmegebühr für Nicht-NABU-Mitglieder 3,– €, Kinder frei.

Haldenwanderung
Der Naturschutzbund (NABU), Stadtverband Gelsenkirchen, lädt für Sonntag, den 13. August, zu einer Haldenwanderung in den Rheinelbepark in Gelsenkirchen. Start ist 14.00 Uhr an der Forststation. Rainer Stawikowski und Bernhard Demel werden auf dem Weg bis zur Himmelstreppe über allerlei Interessantes aus der Tier- und Pflanzenwelt, die sich wieder auf Halden angesiedelt haben, berichten. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten (E-Mail info@nabu-gelsenkirchen.de oder Telefon 0209/144595). Teilnahmegebühr für Nicht-NABU-Mitglieder 3,– €, Kinder frei.

Enzian-Exkursion (Tagesausflug in die Umgebung von Lengerich)

Muss leider abgesagt werden!

Termin: Sonntag, 10. September, Abfahrt vom Alfred-Zingler-Haus um 9 Uhr, Ankunft in Lengerich gegen 10.30 Uhr. Wir fahren zunächst zum „Teuto-Park“ an der Ausfahrt „Tecklenburg“ der BAB 1 (Koordinaten: N 52.20235, O 07.81443), wo wir uns mit unseremEnzian Exkursion „Guide“ treffen.
Die kleine Wanderung durch zwei landschaftlich und botanisch reizvolle Naturschutzgebiete – im Fokus der Exkursion stehen Deutscher und Fransen-Enzian – unter orts- und fachkundiger Begleitung dauert gut vier Stunden (Wanderschuhe nicht erforderlich, aber sinnvoll). Auf Enzian ExkursionWunsch anschließend Einkehr in einem Café. Rückfahrt gegen 17.30 Uhr.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung bis zum 2. September daher erforderlich, auch um Fahrgemeinschaften zu bilden (die Fahrtstrecke hin und zurück beträgt etwa 250 Kilometer; wer sein Auto für eine Fahrgemeinschaft zur Verfügung stellt, bekommt die Fahrtkosten erstattet). Teilnahmegebühr für Nicht-NABU-Mitglieder: 5,– €.
Weitere Informationen und Anmeldung bei:
info@nabu-gelsenkirchen.de oder Rainer Stawikowski, r.stawikowski@yahoo.de, Tel. (0209) 144595 (ab 20 Uhr).
Enzian ExkursionEnzian ExkursionEnzian ExkursionEnzian Exkursion

Pilz-Exkursion im Emscherbruch

Termin: 15. Oktober ab 14.00 UhrBernhard Demel
Treffpunkt: Wanderparkplatz an der Münsterstraße (gegenüber der Warendorfer Straße)
Bei einer Wanderung im Emscherbruch wird Bernhard Demel wieder Spannendes aus der Welt der Pilze berichten.
Das ist keine Pilzsammlung!
Teilnahmegebühr für Nicht-NABU-Mitglieder 3,- €, Kinder frei.
.